Überlebenskampf in der Bezirksliga

Marco Melkers | |   Badminton |   Bericht | Auswärtsspiele

SV Demitz-Thumitz – SV Motor Mickten I 4 : 4

Zum Rückrundenauftakt musste die 1.Mannschaft nach Demitz-Thumitz reisen. Nach Demitz-Thumitz ging es dann trotzdem nicht,  denn der Spielort war das Freizeitcenter in Hoyerswerda, welches für dieses wichtige Spiel durch die Gastgeber ausgewählt wurde.

Der Begriff Heimvorteil war nie treffender als an diesem Tag: 11 Grad zu Beginn des Spiels, glatter Boden, schlechte Sichtbedingungen und eine niedrige Deckenhöhe. Alles Zutaten die einem positiven Ergebnis entgegenstanden. Dazu kam noch die kurzfristige Absage von Anne, welche durch Luise ersetzt wurde (vielen Dank dafür).

Nichtsdestotrotz wurde gespielt und das gar nicht mal so schlecht. Patrick und David konnten endlich mal das ganze Spiel über ihr Können zeigen und gewannen stark in 2 Sätzen das 1.HD.
Luise und Ariane, sowie Jan und Marco konnten dem Punktekonto dagegen nichts beisteuern und verloren jeweils in 2 Sätzen ihre Spiele.

Danach kam die große Stunde der Micktener Doppelsieger. Während David einen spektakulären Kampf im 2.HE absolvierte und diesen für sich entscheiden konnte, gewann Patrick still und leise auf einem Feld fernab jeglicher Sichtlinie. Luise spielte parallel das ungeliebte DE und konnte zumindest einen dritten Satz gegen die starke Gegnerin erzwingen. Da Jan im 3.HE nicht gewinnen konnte, musste das Mix über Remis oder Niederlage entscheiden.

Ariane und Marco waren zunächst sehr nervös und verloren Satz Eins. Im Laufe des Spiels, Dank des Supports von Draußen und einer Menge Motivation gewann man an Sicherheit und konnte zunächst Satz 2 und später dann Satz 3 mit 21:18 für sich entscheiden.    

Mit diesem Unentschieden hält man den Tabellenletzten auf "Distanz" und behält denn 1 Punkt Vorsprung, so dass man den Klassenerhalt in eigener Hand hat.

Fotos: Melkers